Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern




 
Einladung zum Besuch der freiwilligen Feuerwehr Heven
Die freiwillige Feuerwehr Heven ist ein verlässlicher Partner für Brand- und Katastrophenschutz für die Bürger in Heven und im ganzen Stadtgebiet. Daher läd die CDU Heven zu einem Besuch der freiwilligen Feuerwehr am 26.08.2017 in die Wache am Wannen ein.
weiter

Wittener CDU informiert sich in Berlin
Eine Delegation der Wittener Christdemokraten hat in der vergangenen Woche auf Einladung des Wittener Bundestagsabgeordneten Dr. Ralf Brauksiepe das Verteidigungsministerium, den Reichstag und viele andere interessante Orte in Berlin besucht.
weiter

Nowack verkürzt Abstand zu SPD in Witten
Einen Tag nach der Landtagswahl freuen sich die Wittener Christdemokraten über den Sieg der Landes CDU, die als stärkste Kraft den Ministerpräsidenten in NRW stellen wird.
weiter

Altes Büchereigebäude mit neuem Glanz
Am heutigen Sonntag öffneten sich die Türen der evangelischen Popakademie zum ersten mal für alle Wittener. Neben der Besichtigung der Räumlichkeiten, gab es interessante Vorträge und natürlich viel Musik.
weiter


17.08.2017
Angela Merkel erläuterte die zentralen Themen des Regierungsprogramms „Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben.“, mit denen die CDU um das Vertrauen der Wählerinnen und Wähler wirbt. Dabei gehe es insbesondere darum, Familien stärker zu fördern und für sichere Arbeitsplätze auch in der Zukunft zu sorgen. Auf die Frage, was die CDU von den Mitbewerbern unterscheide, betonte die Vorsitzende, die CDU werde keine Schulden auf Kosten der nachfolgenden Generationen machen. Die CDU wolle kleine und mittlere Einkommen steuerlich entlasten, ohne andere durch höhere Steuern zu belasten.
16.08.2017
Das Wahlprogramm wurde in einer gemeinsamen Sitzung der Vorstände von CDU und CSU in Berlin beschlossen. Damit es unseren Kindern, Enkeln und uns selbst auch in Zukunft gut geht, wollen CDU und CSU weiter dafür arbeiten, dass Deutschland ein erfolgreiches und sicheres Land bleibt. Dafür stellen wir die Weichen mit unserem Regierungsprogramm: „Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben.“
15.08.2017
„Gut und gerne in Deutschland leben hat etwas mit guter und verlässlicher Arbeit zu tun“, erklärte Angela Merkel beim Wahlkampfauftakt der CDA in Dortmund. Unser Ziel: Arbeitslosigkeit unter drei Prozent! Mehr: https://www.cdu.de/regierungsprogramm
Termine