Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern




 
Zwei Straßenbaumaßnahmen werden unterstützt
„Mit über 3 Mio. € fördert das Land NRW dieses Jahr zwei Straßenbauprojekte in Witten“, freut sich Ulrich Oberste-Padtberg, Mitglied der Verbandsversammlung des Regionalverbandes Ruhr (RVR) für Witten. „In der ersten Sitzung dieses Jahres hat das Ruhrparlament den regionalen Vorschlag zum Förderprogramm „Kommunaler Straßenbau 2019“ beschlossen“, ergänzt Oberste-Padtberg.
weiter

05.04.2019 | JH
Kreispolitik zum Anfassen
Junge Union Witten besucht Kreistag
Auf Einladung der Wittener Kreistagsabgeordneten Ulrich Oberste-Padtberg, Joachim Ochs und Kevin Rübenstahl besuchte eine Gruppe der Jungen Union Witten die Kreistagssitzung am 1.04.2019 in Schwelm.
weiter

Vorstandsklausur stellt Weichen
Zwar werden noch keine Plakate aufgehängt, doch die CDU Witten hat auf Ihrer Klausurtagung am vergangenen Wochenende die organisatorischen Weichen für die anstehenden Wahlen gestellt.
weiter

19.10.2018 | CH
Baustoffe aus Herbede
CDU macht besuch im Hammertal

Im Rahmen der Aktion „Unternehmensbesuche vor Ort“ hat die CDU Herbede am 8.10.2018 den Betrieb „Hammertaler Baustoffe GmbH“ besichtigt. Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 gegründet und bietet auf ca. 6000 qm alles was zum Bauen, Renovieren, Sanieren und Gartengestaltung benötigt wird.

weiter

Herbeder CDU besucht die Friedrich Lohmann GmbH
Im Rahmen der Aktion „Unternehmensbesuche vor Ort“, besichtigt die CDU Herbede die Friedrich Lohmann GmbH.
weiter

18.04.2019
Für uns gehören Humanität und Konsequenz zusammen. Das heißt: Wir gewähren denen Schutz, die Schutz wirklich brauchen und sorgen dafür, dass Nicht-Schutzberechtigte unser Land zügig wieder verlassen. Deshalb ist es gut, dass das Kabinett gestern ein Gesetz zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht auf den Weg gebracht hat. Humanität und Konsequenz müssen jetzt auch die weiteren Diskussionen zur Migrationspolitik im Bundestag leiten. Es darf keine falschen Anreize dafür geben, dass nicht schutzbedürftige Menschen nach Deutschland einreisen. Dazu gehört auch, dass die Grünen ihre verantwortungslose Blockade der Einstufung von Marokko, Algerien und Tunesien als sichere Herkunftsstaaten endlich aufgeben und hier endlich beschleunigte Asylverfahren ermöglichen.
16.04.2019
„Als ehemalige, langjährige Kommunalpolitikerin habe ich größten Respekt vor allen Frauen und Männern, die sich in der Kommunalpolitik engagieren. Kommunalpolitiker sind das unmittelbare Bindeglied für die Landes- über die Bundes- bis hin zur europäischen Ebene sowie tägliche Ansprechpartner direkt vor Ort – und das meist im Ehrenamt. Das ist wahrer Dienst an unserer Demokratie!“
15.04.2019
Über 1000 Gäste waren in die Schützenhalle gekommen: Paul Ziemiak, Sauerländer und CDU-Generalsekretär, hat die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer mitgebracht. Ziemiak: "Ich habe in Berlin viel vom Sauerland berichtet - schön, dass Annegret Kramp-Karrenbauer meine Heimat besucht!" AKK: "In der Heimat von Paul Ziemiak, im Sauerland, sorgen die Hidden Champions unseres Mittelstands für Arbeitsplätze, Wohlstand, ein Zukunftsperspektive für die Menschen vor Ort."